KONTAKT

BHKW und PV: Teamplayer im Mieterstrommodell

Blockheizkraftwerke als Teamplayer im Mieterstrommodell

Zwei BHKWs und eine Photovoltaikanlage versorgen 71 Wohn- und 9 Gewerbeeinheiten mit günstigem Mieterstrom. (Copyright: Enerquinn)

In einem Wohnpark in Köfering ergänzen sich zwei BHKWs und eine PV-Anlage bei der Strom- und Wärmeversorgung. Die Bewohner profitieren durch ein Mieterstrommodell von günstigen Strompreisen. Das Immobilienprojekt von Isarkies umfasst vier Häuser im KfW 55-Standard mit insgesamt 71 Wohn- und 9 Gewerbeeinheiten. Der Wohnpark im stark wachsenden Großraum von Regensburg wurde 2018 fertiggestellt. Die beiden Erdgas-BHKW EC-Power XRGI 15 stammen von der Enerquinn Energiesystemtechnik und laufen seit Januar 2019 im Dauerbetrieb. Sie bringen eine elektrische Leistung von 30 kW und eine thermische Leistung von 60 kW und liefern jährlich rund 180.000 kWh Strom und 360.000 kWh Wärme. Eine PV-Anlage und ein Batteriespeicher komplettieren die Energieversorgung. Während im Sommer Photovoltaik den Strombedarf überwiegend abdeckt, übernimmt bei reduzierter Sonneneinstrahlung – z.B. während längerer Schlechtwetterperioden oder im Winterhalbjahr – die KWK-Anlage die entsprechende Versorgung der Wohn- und Gewerbeeinheiten. Auf dieser Basis plante und implementierte die Plasa GbR aus Waldkirchen ein Mieterstrommodell, bei dem BHKW und PV-Anlage mit einem objektspezifischen Messkonzept kombiniert wurden. Das Ergebnis ist eine umweltschonende und netzunabhängige Stromerzeugung, die darüber hinaus auch die Energiekosten sowohl für die Eigentümer als auch die Mieter deutlich reduziert.

Weitere Informationen: Enerquinn

Besuchen Sie Enerquinn auf der EM-Power 2019 auf dem Gemeinschaftsstand Kraft-Wärme-Kopplung, Stand C4.460C!

Wenn Sie auch Anbieter von KWK-Anlagen sind und Interesse am Gemeinschaftsstand haben, finden Sie alle Informationen zur Teilnahme hier.